Wir sind Partner von
smart city rheintal
Seite drucken
  • Konzept In der Wirke
Multifunktionale Nutzung belebt - wo wohnen, arbeiten und leben einander begegnen, wird Lebensqualität nachhaltig erhöht.
    Konzept In der Wirke
    Multifunktionale Nutzung belebt - wo wohnen, arbeiten und leben einander begegnen, wird Lebensqualität nachhaltig erhöht.
  • Miteinander Leben
Wohnen in der Wirke hat viele Gesichter - Eigentumswohnungen, Mietwohnungen und das bedarfsorientierte Wohnen im Haus der Generationen.
    Miteinander Leben
    Wohnen in der Wirke hat viele Gesichter - Eigentumswohnungen, Mietwohnungen und das bedarfsorientierte Wohnen im Haus der Generationen.
  • Spannrahmenhalle 1. Obergeschoss
Ein idealer Standort - vielfältiges Raumangebot, optimale verkehrstechnische Erschließung und die Nähe zum Zentrum und zum See.
    Spannrahmenhalle 1. Obergeschoss
    Ein idealer Standort - vielfältiges Raumangebot, optimale verkehrstechnische Erschließung und die Nähe zum Zentrum und zum See.

Masterplan

Leben, arbeiten und wohnen - das ehemalige Wolff Areal wird vielfältig und belebt, Mensch und Natur stehen hier im Mittelpunkt. Geplant sind Miet- und Eigentumswohnungen, neue Formen des Wohnens für Senioren, Gastronomie, Geschäfte und Büros. Wesentlicher Bestandteil des Konzepts ist auch das neue Veranstaltungszentrum sowie das Haus der Generationen der SeneCura. Dieser Nutzungsmix bringt noch mehr Lebensqualität in die Marktgemeinde am Bodensee.

 

Masterplan

Ein Ort zum Leben

So wie wir wohnen, leben wir. Sich wohlfühlen, der Natur auch in den eigenen vier Wänden nah sein - das macht unsere Wohnungen lebenswert. Als zukunftsorientierter Standort- und Projektentwickler setzen wir beim Wohnbau "In der Wirke" auf ressourcenschonende Materialien wie Holz und umweltschonende und erneuerbare Energieträger.

 

Gewerbe / Wohnen

Baufortschritt

Im November 2015 konnte das neue Quartier "In der Wirke" mit einem Festakt eröffnet und den Projektpartnern, der Marktgemeinde Hard (Veranstaltungssaal) und der SeneCura (Haus der Generationen) übergeben werden.

 

Die letzte Bauetappe beinhaltete den Umbau der Sheddachhalle und wurde planmäßig im April 2016 fertiggestellt.

 

Baufortschritt